Beiträge markiert mit ‘Nebenschilddrüsenunterfunktion’

  • Wichtig: Produktion von NATPAR wird eingestellt

    Achtung: Das Medikament NATPAR wird Ende 2024 eingestellt. An dieser Stelle informieren wir fortlaufend über neueste Entwicklungen und darüber, was die Betroffenen nun mit ihren behandelnden Ärztinnen und Ärzten besprechen sollten.

    Weiterlesen
    Netzwerk Hypopara (Nebenschilddrüsenunterfunktion)
  • Aktuelle Medikamenten-Lieferschwierigkeiten

    Wichtig: Ab Juli 2022 wird es voraussichtlich zu einem Lieferengpass des Medikaments Natpar 100 kommen. Einen entsprechenden Rote-Hand-Brief, sowie Handlungsanweisungen hat die Firma Takeda im Mai veröffentlicht.

    Weiterlesen
    Netzwerk Hypopara (Nebenschilddrüsenunterfunktion)
  • Hypopara Patientenforum bringt Betroffene zusammen

    Das erste ESE Hypopara Patientenforum für fand am 26. März 2022 statt.

    Mehr als 150 Teilnehmer, darunter Patient*innen, deren Familien und Behandler erhielten von Mediziner*innen und Patient*innen Informationen zum Leben mit Hypopara, zu Behandlungsstandards und zu neuen Methoden der Hormonersatztherapie.

    Weiterlesen
    Netzwerk Hypopara (Nebenschilddrüsenunterfunktion)
  • A.T. 10 nicht verfügbar – Umstellung auf Alternativpräparate

    Mit Stand vom 1. August 2021 ist das Medikament A.T. 10 mit dem Wirkstoff Dihydrotachysterol komplett außer Vertrieb. Hier gibt es Informationen zur Umstellung auf alternative Präparate für Patientinnen und Patienten mit Nebenschilddrüsenunterfunktion.

    Weiterlesen
    Netzwerk Hypopara (Nebenschilddrüsenunterfunktion)
  • Hypoparathyreoidismus und Corona/COVID-19

    Es gibt eine Untersuchung, die zeigt, dass Patienten mit Hypoparathyreoidismus durch COVID-19 stark in Mitleidenschaft gezogen werden können. Ziel der Untersuchung war es, die Inzidenz (Häufigkeit des Auftretens) von Hypokalzämie bei COVID-19-Patienten zu untersuchen und die möglichen klinischen Auswirkungen zu bewerten.

    Weiterlesen
    Netzwerk Hypopara (Nebenschilddrüsenunterfunktion)